Interkulturelle Trainings

In einem Workshop mit unserem einzigartigen Trainerteam Lisa Rock und Yining Li haben Sie die Möglichkeit zu sämtlichen interkulturellen Fragen eine Antwort zu bekommen.

Wie begrüßen die Chinesen einander? Worüber reden Chinesen gerne? Was sind die Tabus? Wie weit darf ich gehen?
Dieses Seminar ist speziell für Personen oder Firmen geeignet, die mit China kooperieren und täglich mit kulturellen Unterschieden konfrontiert werden. Europäische Umgangsformen können in China schnell zu Missverständnissen führen, da diese oft fehlinterpretiert werden. Dadurch kann sehr leicht eine Verunsicherung auf beiden Seiten entstehen. 

Offene interkulturelle Trainings 2017:

Wien: 

  • Do, 16.11.2017  * Training mit Schwerpunkt Gastronomie und Touristik 
  • Fr, 01.12.2017

Klagenfurt:

  • Do, 02.11.2017  

 

Die Teilnahme beläuft sich auf Euro 520,- exkl. 20% MwSt*. inkl. Mittagessen, Trainingsunterlagen und Teilnahmezertifikat. Unsere Trainings haben eine Maximalgröße von 8 Teilnehmern.

 

* Wenn Sie mehrere Teilnehmer Ihres Unternehmens anmelden, gewähren wir folgende Rabatte: Für den zweiten Teilnehmer 10% Rabatt, ab dem dritten Teilnehmer 15% Rabatt.

 

Vor dem Training bekommen Sie einen Fragebogen zugesandt, in dem Sie Ihre speziellen Interessen vermerken können. Das Training wird dadurch inhaltlich an die Teilnehmer angepasst.

Sollte keiner der Termine für Sie passen oder möchten Sie in Ihrer Firma ein individuelles Training abhalten, kontaktieren Sie uns bitte unter  

Telefon: 01/ 890 62 69
E-Mail: office@chinazentrum.at

Referenten

Unser Team stellt Ihnen chinesische Umgangsformen und Verhaltensregeln vor und lehrt, wie Sie in beruflichen Situationen ideal auf den Geschäftspartner eingehen können.
 

Lisa Rock

 ist in Graz geboren und studierte Sinologie mit Schwerpunkt  Rechtswissenschaften sowie Wirtschaft und Gesellschaft Ostasiens  in Wien und Peking. Lisa Rock ist Ostasienwissenschaftlerin und  leitet heute das Baihe - Chinazentrum für Sprache und Kultur. Der  Schwerpunkt liegt dabei auf interkulturellen Trainings und Fach-  seminaren zu chinarelevanten Themen sowie der Beratung von  chinesischen Privatpersonen und Unternehmen in Österreich. Sie ist  Obfrau des SinoNet – Absolventenvereins der Sinologie Wien. Sie veröffentlichte mehrere Artikel zu regional-, sozial- und politischen Themen Ostasiens. 

 

Yining Li 

ist 1983 in Anhui, China geboren und lebt seit 2005 in Wien. Yining Li studierte Internationale BWL an der Universität Wien und hat die kulturellen Unterschiede zwischen China und Österreich an eigener Hand als Chinesin erlebt. Yining Li lehrt nicht nur die chinesische Sprache, sondern berät heute zahlreiche Österreicher als auch Chinesen im konfliktfreien Umgang miteinander.