07Jan

Vernissage

Der Staub des Lebens – an den Fronten der Zerbrechlichkeit

mit Arbeiten von S. Patrick Murphy

 

Vernissage am Donnerstag, 18. Jänner 2018, 19:00 Uhr

Anmeldung via E-Mail bis 15.1.2018 erbeten.

 

Anlässlich der Eröffnung unserer neuen Räumlichkeiten im 6. Bezirk laden wir herzlich zu folgender Ausstellung ein:

Der Staub des Lebens präsentiert eine Auswahl von hauptsächlich abstrakten Arbeiten von S. Patrick Murphy – Kompositionen, die sowohl die Zerbrechlichkeit als auch die Schönheit kontrastieren, derer er in den höchst volatilen Ecken dieser Welt Zeuge wurde.

Der Künstler ist anwesend.

 

Über den Künstler:

S. Patrick Murphy (*1969) ist ein österreichisch-britischer autodidakter Maler.

Als Sicherheitsexperte für verschiedene UN-Missionen, den Internationalen Strafgerichtshof, EU CSDP oder den Danish Refugee Council hat er unter anderem in folgenden Ländern gelebt und gearbeitet: Kosovo, Israel, Syrien, Sudan, Uganda, Demokratische Republik Kongo, Tschad, Irak, Zentralafrikanische Republik sowie Papua-Neuguinea, um nur einige zu nennen. In seiner Kunst erfasst und assimiliert Murphy zumeist die Eindrücke und Begegnungen, die er während seiner Jahre in den atemberaubend schönen und doch schwierigsten Gegenden der Welt gewonnen hat. Seine meist abstrakten Werke sind Zeugnis und Katharsis.

www.patrickmurphyart.com

 

 

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Ab 19. Jänner 2018 können die Exponate zu folgenden Zeiten besichtigt werden:

Mo–Fr, von 9 bis 14 Uhr sowie nach Vereinbarung

Rückfragehinweise:

Lisa Rock | lisa.rock@chinazentrum.at | +43.1.890 62 69

oder

Emma Vincent | info@pli.vc | +43.699.121 66 212